Bettschlangen-Parade

mehr lesen 0 Kommentare

Wie der Vater, so der Sohn

mehr lesen 0 Kommentare

Der ultimative Shift Dress

Vor einer Weile habe ich mir den ersten «Ultimate Shift Dress» nach einem Schnittmuster von Sew Over It genäht, ein schlichtes, schwarz-weiss gepunktetes Hängerchen (siehe unten). Eigentlich bin ich ganz zufrieden damit, doch um die Taille herum ist mir das Kleid  ein bisschen zu weit. Also habe ich das Schnittmuster ein wenig angepasst, es auf Taillen-Höhe verschmälert, den Rockteil dafür ein wenig weiter ausgestellt – und herausgekommen ist das fröhliche Gänseblümchen-Kleid.

 

Reissverschluss im Rücken
Damit man es trotz engerer Taille anziehen kann – der Shift Dress wird gemäss Anleitung aus nicht dehnbaren Stoffen genäht – habe ich im Rücken einen Reissverschluss eingenäht. Und da ich es ärmellos genäht habe, lässt es sich je nach Kombi problemlos das ganze Jahr über tragen.


mehr lesen 0 Kommentare

Kunterbunte Näh-Rückschau

Hach...der September ist gekommen und gegangen – und ich habe keinen einzigen neuen NaNi-Blogpost verfasst. Anstatt über die Gründe viele Worte zu verlieren, lasse ich lieber Taten sprechen. Beziehungsweise Bilder ebendieser. Fotos einiger Nähwerke nämlich, die ich euch noch nicht gezeigt habe.

mehr lesen 0 Kommentare

Waschbär meets Maus

mehr lesen 0 Kommentare

Alle früheren Blogposts findest du im Archiv (2016, 2015, 2014).

Das Neuste gibts immer auch auf Facebook und Google+.